Family 5

. Abschnitt

1 | 2 | 3 | 4 | >>

 

Vom Reisenden Captain NIVEA. Mit dem Transportmittel der Zukunft – so behaupten jedenfalls die Manager - fuhr ich Richtung Köln, um meine einzigen und wahren Ritter der noch gut hörbaren Popklänge zu sehen und zu hören. Als zweiter treibender Faktor waren da noch die angekündigten Stunde X. Da STUNDE X ja gerade zur aufstrebenden neuen Musikgeneration gezählt werden, wollte ich mir diesen Akt des Musikgeschehens natürlich nicht entgehen lassen. Das Stunde X zur Zeit auch noch zu J. Jones Lieblingsbands gehören, durfte wohl auch schon so mancher mitbekommen haben. Also ab in die Stadt des Kölsches, des Gerstensaftes, den man aus merkwürdigen Reagenzröhrchen trinkt. Am Kölner Hbf angekommen - natürlich mit Verspätung – so sieht also unsere Zukunft aus - Verspätung – und das im Computerzeitalter-ging es ab zur U-Bahn. In Köln ist die U-Bahn ja ganz groß angesagt, für schlappe 1,4o DM-West, transportierte mich die Tramm zum Zielort Barbarossaplatz.Ich war schon fast am Zielort für meine Kult(ur)fahrt, Family5 zum fünften mal - ist das schon (noch) Kult(ur).

 

1 | 2 | 3 | 4 | >>

 
 
Magazine
Newsletter
Audio
Archiv


Home |Kontakt  |Impressum